zur Navigation springen

Beach soccer : Rostocker Robben schreiben Geschichte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Strandfußballer verteidigen ihren Meistertitel mit einem 8:4-Finalsieg gegen Chemnitz

Die Rostocker Robben schrieben am Wochenende Geschichte. Die Strandfußballer aus der Hansestadt errangen zum zweiten Mal in Folge den Titel in der German Beach Soccer League (GBSL) und dürfen sich damit deutscher Rekordmeister nennen!

„Vor zwei Jahren sind wir noch als Spaßtruppe durch Deutschland getingelt. Mittlerweile haben wir einen Fanblock von 100, 200 Leuten hinter uns. Das ist alles irgendwie schwer zu fassen“, sagte Teamsprecher Michael Knüppel nach einer langen Partynacht.

Zuvor lieferten die Robben am Active Beach Warnemünde eine Energieleistung ab. Am Sonnabend mussten die Hausherren im Halbfinal-Rückspiel gegen Ibbenbüren bestehen. Nach der Niederlage im Hinspiel war ein Sieg Pflicht, um die Verlängerung zu erzwingen. Danach sah es zu Beginn nicht aus. Die Rostocker lagen 1:3 hinten, ehe Sören Neumann sein Team auf die Siegerstraße schoss. Mit brachialen Freistößen und Volleyschüssen erzielte der 2,07-m-Hüne die Treffer zum 4:3. Can Kalkavan von der U 23 des FC Hansa, der die Robben verstärkte, sorgte mit dem 5:3 für die Entscheidung. In der folgenden Verlängerung über drei Minuten glänzte ein anderer: Abwehrspieler Ben Pötke brachte die Platzherren 1:0 in Führung – das Tor ins Finale.

Im Endspiel am Sonntag spielten die Robben gegen das Beach Soccer Team Chemnitz befreiter auf. Vor allem Keeper Hannes Knüppel glänzte im ersten Drittel, das mit 6:0 gewonnen wurde, mit etlichen Paraden. Im zweiten Abschnitt verkürzte Chemnitz auf 4:6. Doch im letzten Drittel behielt der Titelverteidiger die Nerven und ließ hinten nichts mehr zu. Am Ende stand ein 8:6-Sieg und der erneute Meistertitel zu Buche.

„Man hat wieder gesehen, dass das Kollektiv unsere Stärke ist. Wir sind ein verschworener Haufen, bei dem jeder für den anderen eintritt“, so Knüppel, der allen Fans und Sponsoren für die Unterstützung dankte.

Und die Erfolgssaison der Robben ist noch nicht beendet. Am 23./24. August findet in Warnemünde der DFB-Beachsoccer-Cup statt. Dann können die Strandkicker erneut Geschichte schreiben.

Rostocker Robben (beide Spiele): H. Knüppel – Kautermann, Diedrichkeit, Pötke 1, M. Knüppel, Grundmann 1, Schmitt, Neumann 6, Bullerjahn 1, Kalkavan 5 (Schlamp, Thoms)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen