Eishockey : REC: Starker Tobias John beim 1:5 gegen Duisburg

Keeper Tobias John wehrte beim 1:5 gegen Duisburg 51 von 56 Schüssen der Gäste ab.
Keeper Tobias John wehrte beim 1:5 gegen Duisburg 51 von 56 Schüssen der Gäste ab.

svz.de von
02. März 2014, 21:27 Uhr

Die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs verloren am Sonntag ihr fünftes Spiel der Play-off-Qualifikation gegen die Füchse Duisburg mit 1:5 (0:0, 0:1, 1:4).

Beim REC kamen im Gegensatz zum 4:2 in Herne Jan Schmidt sowie die nach Krankheit wiederhergestellten Klemens Kohlstrunk und David Vycichlo zum Einsatz. Paul Stratmann beging sein 400. Spiel. Keeper Tobias John war der Mann des ersten Drittels: Er wehrte sage und schreibe 20 Schüsse der Gäste ab (insgesamt 51 von 56!) und rettete gerade in den vier Unterzahlsituationen das 0:0. Mit einem Mann weniger hätten die Piranhas gegen die laufstarken, viel Druck machenden Duisburger durch Karol Bartanus und Petr Sulcik (17.) sogar fast getroffen. Überhaupt wehrten sie sich gegen den Favoriten mit seinen 20 (!) Feldspielern ordentlich. Auch im Mitteldurchgang. Taktisch sehr gut eingestellt kämpfte sich der REC weiter rein in die Partie, die Füchse wirkten bei aller Überlegenheit etwas ratlos. Als es auch in die zweite Pause torlos zu gehen schien, gelang den Gästen dann doch das 0:1. Im letzten Drittel überstanden die Rostocker trotz nachlassender Kräfte sogar eine Minute in 3:5-Unterzahl und kamen durch Anton Marsall zum Ehrentreffer.

REC Piranhas: John (Rauscher) – Gall, Zib, Pritykin, Gruhler, J. Schmidt, Kohlstrunk – Rabbani, Marsall, Röhrl, Stratmann, Labuhn, Sulcik, Haiduk, Bartanus, Vycichlo

Tore: 0:1 Pfohl (37.), 0:2 M. Schmidt (54. – in Überzahl), 0:3 Pfohl (57. – in ÜZ), 1:3 Marsall (58.), 1:4 Kahle (59.), 1:5 Huebscher (60.)

Strafminuten: REC 20+30 (Marsall 10, Bartanus 20, damit Letzterer ein Spiel gesperrt), Duisburg 6

Zuschauer: 932

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen