zur Navigation springen

Ironman: Rostocker sensationell : Raelert feiert tolles Comeback

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Ein Rostocker überraschte am Wochenende beim legendären Ironman auf Hawaii: Andreas Raelert schaffte den zweiten Platz hinter Jan Frodeno. Der 39-jährige Mecklenburger kam nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 180,2 Kilometern Radfahren und 42,195 Kilometern Laufen in 8:17:43 Stunden ins Ziel.

Andreas Raelert hat bei den Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii nach zwei schwierigen Jahren ein starkes Comeback gezeigt. Bei seinem siebten Start gewann der Rostocker in 8:17:43 Stunden die Silbermedaille. Nach einem bravourösen Kampf musste er sich nur dem deutschen Sieger Jan Frodeno geschlagen geben, der in 8:14:40 Stunden gewann. Rang drei belegte der US-Amerikaner Tim O’Donnell in 8:18:50. „Jan war sehr stark. Er hat die beste Performance gezeigt und sich diesen Sieg verdient“, sagte „Andi“.

Vom Start weg zeigte der 39-Jährige ein sehr konzentriertes Rennen und bestimmte beim Schwimmen in der Spitzengruppe das Tempo mit. Auf dem Rad platzierte er sich anschließend in der mehr als ein Dutzend Athleten umfassenden Führungsgruppe. Kurz nach dem Wendepunkt in Hawi hatte „Raeli“ einen Reifendefekt auf einem schnellen Bergabstück. Beim Versuch, das Rad zum Reifenwechsel zum Stehen zu bringen, stürzte der Rostocker. „Ich möchte mich bei den Mechanikern im neutralen Materialwagen bedanken, sie waren sofort zur Stelle und konnten mir helfen“, erklärte er.

Mit einem Rückstand von 5:23 Minuten auf den Führenden Frodeno startete Raelert als Zwölfter in den Marathon. „Ich habe gleich versucht, ein kontrolliertes, hohes Tempo anzuschlagen. Bei einem Rennen, das acht Stunden lang dauert, weißt du ja nie, was passiert. Nach zwei schweren Jahren bin ich sehr froh, dass ich zurück auf dem Podium bin“, sagte Raelert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen