zur Navigation springen

Nord-Ost-Pokal : Piranhas mit riesiger Moral

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

David Vycichlo schießt den Rostocker EC in der Verlängerung zum 7:6-Erfolg gegen die Erfurt Black Dragons

Das Team des Nord-Oberligisten Rostocker EC bewies gestern Abend eine tolle Moral. Stark ersatzgeschwächt kamen die Piranhas im Nord-Ost-Pokal zu einem 7:6 (0:3, 2:0, 4:3, 1:0)-Erfolg nach Verlängerung über den Ost-Rivalen Erfurt Black Dragons.

Die Gastgeber mussten auf fünf Spieler verzichten. Neben dem gesperrten Alexander Gruhler standen auch Keeper Tobias John (beruflich) sowie die angeschlagenen Vitalij Blank (Knie), Kapitän Jens Stramkowski (Hüfte) und Petr Zib (Knöchel) nicht zur Verfügung. Letztgenannter absolvierte zwar das Aufwärmprogramm, konnte aber nicht auflaufen. Womöglich droht ihm eine längere Pause. Für „Strammer“ übernahm Eric Haiduk das Kapitänsamt, während Stürmer Karol
Bartanus als Verteidiger aushalf, damit der REC wenigstens zwei Defensiv-Paare stellen konnte.

Dementsprechend holprig verlief der Start und als Erfurt rasch mit 3:0 führte (6.), schien die Partie entschieden. Doch der REC kam mit neuem Schwung zum Mitteldrittel aufs Eis zurück und Josh Rabbani weckte mit dem 1:3 endgültig die Lebensgeister der Hansestädter. Mit viel Willen und hohem Einsatz erlangten die Raubfische ein leichtes Übergewicht und kauften den Thüringern den Schneid ab. Vor allem im dritten Drittel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Zum Matchwinner avancierte in der Verlängerung REC-Stürmer David Vycichlo, der aus dem Gewühl heraus zum umjubelten 7:6 traf.

REC Piranhas: Rauscher – Schmidt, Gall, Kohlstrunk, Bartanus – Marsall, Sulcik, Stratmann, Sponholz, Labuhn, Rabbani, Bergemann, Haiduk, Vycichlo

Tore: 0:1 Sergerie (4.), 0:2 Sergerie (5.), 0:3 Klein (6.), 1:3 Rabbani (23./Vorlage: Schmidt), 2:3 Sulcik (34./ Penaltyschuss), 2:4 Sergerie (44.), 3:4 Sponholz (46./Labuhn), 3:5 Klein (47.), 4:5 Sulcik (48./Vycichlo, Marsall), 5:5 Schmidt (50./ Gall, Haiduk – in Überzahl), 6:5 Marsall (56./Sulcik, Vycichlo), 6:6 Sikora (57.). 7:6 Vycichlo (61./Bartanus, Sulcik)

Strafminuten: Rostock 8, Erfurt 8

Zuschauer: 690

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jan.2014 | 22:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen