zur Navigation springen

3. Fussball-Liga : Noch vier Siege bis Weihnachten

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Hansa-Trainer Peter Vollmann fordert mindestens 24 Punkte bis zum Winter, „dann könnten wir das Krankenhaus verlassen“

svz.de von
erstellt am 23.Okt.2014 | 09:13 Uhr

Acht Partien stehen für den Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock (17. Platz/12 Punkte) im Jahr 2014 noch auf dem Programm. Minimum zwölf Punkte fordert Trainer Peter Vollmann daraus bis zur Winterpause. „Vier Siege müssen wir bis Weihnachten noch holen. Dann hätten wir 24 Punkte und eine reelle Chance, um unsere Ziele in der Rückrunde noch zu erreichen“, sagte der 56-Jährige. Bisher konnten die Hanseaten allerdings lediglich dreimal in 14 Auftritten gewinnen.


Bis zum Winter noch fünf Heimspiele


Der Spielplan meint es im Grunde gut mit den Norddeutschen. Neben drei Auswärtsspielen bei Dortmund II (18. Platz), in Cottbus (9.) sowie bei Rot-Weiß Erfurt (2.) dürfen die Ostseestädter noch fünfmal in ihrem Wohnzimmer, der DKB-Arena, antreten. Wäre da nicht die desaströse Heimbilanz. Nur ein Sieg gegen Arminia Bielefeld (4:2) steht für den FCH in dieser Saison zu Hause zu Buche. Das bedeutet einen enttäuschenden 19. Platz in der Heimtabelle. Einzig der Hallesche FC ist noch schlechter, gewann bisher gar nicht zu Hause.

Für Vollmann sind die Partien gegen Osnabrück (10.), den VfB Stuttgart II (12.), Dynamo Dresden (3.), Preußen Münster (8.) und Holstein Kiel (11.) aber gewiss kein Nachteil. „Wir haben gegen Unterhaching eigentlich ein gutes Spiel gemacht und ich glaube, dass das unsere Zuschauer auch gesehen haben“, so der Fußball-Lehrer, der sich trotzdem mehr über die verpassten Punkte ärgert, als das er sich über den ordentlichen Auftritt seiner Truppe freut: „Wir haben eine Chance verpasst, einen Dreier gegen einen direkten Tabellennachbarn einzufahren. Das schmerzt in unserer Situation natürlich mehr.“

Am Sonnabend bei der Reserve von Borussia Dortmund geht es erneut gegen einen Kontrahenten aus dem unmittelbaren Umfeld: „Dort wollen wir natürlich gerne die drei Punkte, die wir gegen Unterhaching verpasst haben, nachholen.“

Termine 2015



Der Deutsche Fußball-Bund hat die Spieltage 23 bis 25 terminiert. Der FC Hansa ist dabei jeweils sonnabends um 14 Uhr im Einsatz. Die erste Partie nach der Winterpause steigt beim SV Wehen Wiesbaden (31. Januar 2015). Danach steht das Heimspiel gegen Jahn Regenburg (7. Februar) an. Anschließend tritt der FC Hansa zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte bei Neuling SG Sonnenhof Großaspach (14. Februar) an.

Dicker, blauer Zeh



Robin Krauße fehlte gestern beim Training. Dem Mittelfeldmann war ein Gegenspieler auf den Zeh getreten. „Er hat einen blauen Zehnagel, der aufgebohrt wurde, damit die Flüssigkeit entweichen kann. Daher soll er einen Tag pausieren“, sagte Hansa-Trainer Peter Vollmann, der hofft, dass Krauße heute – 14 Uhr – ebenso wie Jörg Hahnel (Erkältung) wieder mitmachen kann.

24. Verkaufsstelle



In der Tourist-Information in Ribnitz-Damgarten (Am Markt 14) können ab sofort Eintrittskarten für Heimspiele der Kogge erwerben. Damit erhöht sich die Zahl aller Vorverkaufsstellen in Mecklenburg-Vorpommern auf mittlerweile schon 24.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen