Handball : Männer des HC Empor verteidigen ihren „Liegeplatz 1“

von 16. Dezember 2018, 20:16 Uhr

svz+ Logo
_201812162016_full.jpeg

Trainer Till Wiechers zum 32:30 (17:16) am Sonntag gegen den SC Magdeburg II: „Das war die erwartet schwere Aufgabe“

Rostock | Handball-Drittligist HC Empor Rostock hat zum Rückrundenstart dort angefangen, wo er zuletzt aufgehört hatte. „Volle Fahrt voraus“ hieß gegen den SC Magdeburg II das Motto. Mit gesetzten Segeln nahm das Team um Interims-Käpt’n Tim Völzke – Michael Höwt und Torwart Robert Wetzel fielen kurzfristig erkrankt aus – Tempo auf, ließ sich trotz einiger gewalt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite