zur Navigation springen

Basketball : Junior Talents feiern den ersten Sieg

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

74:66 gegen Gotha in der Abstiegsrelegation

Die EBC Rostock Junior Talents hatten Grund zu feiern: Mit einem 74:66 (18:15, 19:18, 8:15, 29:18)-Heimsieg gegen die Oettinger Rockets Gotha gelang ihnen der erste Sieg in der Relegationsrunde der Jugend-Basketball-Bundesliga Dank einer Leistungssteigerung in den letzten fünf Minuten der Partie und einem groß aufspielenden Toni Spiegel sicherten sich die Hansestädter zu Hause wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Von Anfang an zeigten die jungen Spieler aus Rostock und Neustrelitz, dass sie ihren ersten Heimsieg einfahren wollten: Das erste Viertel endete mit einem krachenden Dunking von Nicolas Buchholz – 18:15. Leider schafften es die Junior Talents nie, sich abzusetzen. Möglichkeiten dafür gab es genug, jedoch führten viele Turnover (Ballverluste) und der stark aufspielende Gothaer-Nationalspieler Zachary Ensminger dazu, dass sich die Gastgeber keinen Vorsprung erspielen konnten – 37:34 (20).

Unkonzentriert und nachlässig starteten die Rostocker in die zweite Hälfte. Offensiv fand der EBC nicht in seinen gewohnten Rhythmus und verfiel zunehmend in Einzelaktionen. Das Duell drohte zu kippen – 46:56 (34.).

Fünf Minuten vor Schluss ging aber ein Ruck durchs Team. Im Angriff fielen die Körbe, der Ball lief schnell, sicher und effektiv. Mit einem 18:0-Lauf entschieden die Talents das Spiel. „36 Rebounds mehr und 26 geworfene Freiwürfe mehr zeigen mir, dass unser Team mit großem Kampfgeist den Korb attackierte und sich den Sieg verdiente. Hervorzuheben aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist Kapitän Toni Spiegel, der sich mit 26 Rebounds fast so viele Abpraller, wie das gesamte gegnerische Team griff. Wenn wir jetzt noch lernen, unsere Coolness zu bewahren und die Turnover zu minimieren, werden wir auch die nächsten Spiele zu unseren Gunsten entscheiden können“, so EBC-Trainer Stanley Witt.

EBC Junior Talents: Theo Brackmann 22 Punkte, Toni Spiegel 20, Nicolas Buchholz 14, Felix Heinemann 6, Anton Schmidt 7, Toni Nickel 3, Jannes Gau 2, Svante Schmundt, Adriano Broschwitz, William Kringel, Matti Birken, Ben Marcel Bülow


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen