Tour de Voß : „Ich fühle mit Jack“

rot_voss_tr1414

Radprofi Paul Voß berichtet exklusiv von der Tour de France

svz.de von
21. Juli 2014, 06:25 Uhr

Ich hatte in den vergangenen Tagen schon ein bisschen das Gefühl, dass mir irgendetwas fehlte. Als ich dann gestern morgen kurz nach sechs Uhr von Regen und Donner geweckt wurde, fiel es mir schlagartig wieder ein – das schlechte Wetter. Auf der Strecke war es teilweise schon richtig krass, man konnte kaum etwas sehen. Als Team sind wir aber zum Glück gut durchgekommen. Schade, dass es für Jack Bauer gestern nicht zum Etappenerfolg gereicht hat. Er ist ein guter Freund von mir. Ich hätte ihm den Sieg gegönnt und er hätte ihn auch verdient gehabt. Ich fühle mit Jack!

Der gebürtige Rostocker Radprofi Paul Voß gibt in diesem Jahr für das deutsche Team NetApp-Endura sein Debüt bei der Tour de France und gewährt den NNN exklusive Einblicke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen