Vorbereitungsspiel : Hansa auch in Unterzahl torhungrig

Wie schon in Neukalen führte Rückkehrer Tobias Jänicke (rechts) auch in Ribnitz-Damgarten die Kogge als Kapitän aufs Feld.
Wie schon in Neukalen führte Rückkehrer Tobias Jänicke (rechts) auch in Ribnitz-Damgarten die Kogge als Kapitän aufs Feld.

Aufgrund von verletzten und angeschlagenen Kickern beendet der Drittligist den Test in Ribnitz (9:0) zu zehnt

von
28. Juni 2015, 19:36 Uhr

Ein Kantersieg zur Einweihung des Jubiläumstrikots: Der Fußball-Drittligist FC Hansa gewann am Sonnabend sein drittes Vorbereitungsspiel auf die Saison 2015/16 beim Landesligisten PSV Ribnitz-Damgarten mit 9:0 (3:0). Kurios: Obwohl die Ostseestädter nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Marcel Gottschling (Adduktoren) über 20 Minuten in Unterzahl agieren mussten, schraubten sie das Ergebnis weiter in die Höhe und erzielten noch zwei Treffer. „Am Anfang der Vorbereitung ist es normal, dass es bei den Jungs mal zieht. Sie hatten auch ein paar richtig harte Tage. Bei uns war es nur ungünstig, dass es jetzt alles auf einmal kam, aber so konnten sich die anderen Jungs beweisen“, sagte Hansa-Coach Karsten Baumann.

Angesichts der langen Liste an Ausfällen – in Ribnitz standen nur drei Wechsler zur Verfügung – gab der 45-Jährige jedoch Entwarnung: „Es paar Spieler sind angeschlagen, es ist aber nichts Schwerwiegendes.“

Wie schon beim vorangegangenen Test in Neukalen (9:0) führte Rückkehrer Tobias Jänicke die Hanseaten als Kapitän aufs Feld. Von Beginn an verlief die Partie nur in eine Richtung. „Das Spielverständnis wird immer besser. Obwohl die Jungs kaputt sind, geben sie Gas und versuchen weitere Tore zu erzielen. Auch gegen Ribnitz gab es genug weitere Chancen“, zeigte sich Baumann mit dem Auftritt seiner Elf zufrieden.

Christian Bickel, der mit drei Treffern (6., 38., 58.) erfolgreichster Schütze war, brachte den FCH früh in Führung. Auch Maik Baumgarten (52., 84.) sowie bis zu seinem Ausscheiden Marcel Gottschling (13., 57.) zeigten sich in prächtiger Spiellaune. Die weiteren beiden Treffer zum Kantersieg steuerte Jänicke bei (65., 87.).

Hansa: Schuhen – Ahlschwede (59. Gröger), Erdmann, Grupe, Scherff (46. Esdorf) – Baumgarten, Ikeng (46. Schwertfeger) – Jänicke, Gottschling (68. verletzt), Bickel – Perstaller

Tore: 0:1 Bickel (6.), 0:2 Gottschling (13.), 0:3 Bickel (38.), 0:4 Baumgarten (52.), 0:5 Gottschling (57.), 0:6 Bickel (58.), 0:7 Jänicke (65.), 0:8 Baumgarten (84.), 0:9 Jänicke (87.)

Gegen Ex-Club



Youngster Florian Esdorf gab beim Test in Ribnitz-Damgarten sein Debüt im Profi-Team. Für den 20-Jährigen war es eine besondere Partie. Der Abwehrmann ist in Rostock geboren, aber in Dierhagen aufgewachsen. Daher kickte er zwischendurch unter anderem als C-Jugendlicher beim PSV Ribnitz-Damgarten.

Zweimal Training



Die Woche startet am Montag mit zwei Einheiten um 10 Uhr (Athletiktraining) sowie 15 Uhr.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen