Rudern : Hannes Ocik holt für die Umstände das Maximum raus

von 02. Dezember 2018, 19:56 Uhr

svz+ Logo
Holten auf der Langstrecke für die Umstände das Maximum heraus: Hannes Ocik (rechts) und Jakob Schneider
Holten auf der Langstrecke für die Umstände das Maximum heraus: Hannes Ocik (rechts) und Jakob Schneider

Weltmeister Hannes Ocik wurde in Dortmund auf der Langstrecke im "Zweier ohne" mit Jakob Schneider (Essen) Fünfter.

Rostock | Der für die Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 startende Rostocker Hannes Ocik kam bei der Kaderüberprüfung am Wochenende in Dortmund am Sonntag auf der Langstrecke – sechs Kilometer auf dem Dortmund-Ems-Kanal – mit seinem Zweier-ohne-Partner Jakob Schneider (Essen) nach 22:19 Minuten auf Platz fünf ein. Ihren „Titel“ verteidigten in 21:56 Torben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite