Segelsport : Gunnar Voigt: "Wir sind gut gerüstet"

von 04. April 2019, 17:42 Uhr

svz+ Logo
Mit dem Boot soll der direkte Wiederaufstieg in die 1. Segel-Bundesliga klappen. Teamchef Gunnar Voigt vom Akademischem Segel Verein Warnemünde mit der J70. Am kommenden Wochenende wird es wieder zu Wasser gelassen. Beim Frühlingserwachen 2 in Berlin soll weiter erfolgreich gesegelt  werden.
Mit dem Boot soll der direkte Wiederaufstieg in die 1. Segel-Bundesliga klappen. Teamchef Gunnar Voigt vom Akademischem Segel Verein Warnemünde mit der J70. Am kommenden Wochenende wird es wieder zu Wasser gelassen. Beim Frühlingserwachen 2 in Berlin soll weiter erfolgreich gesegelt werden.

Der ASVW startet mit der J70 in die Saison in der 2. Segel-Bundesliga. Die Crew um Gunnar Voigt hat sich was vorgenommen

Rostock | Nach dem Abstieg aus der 1. Segel-Bundesliga tritt der Akademische Segelverein Warnemünde (ASVW) ab Anfang Mai in der 2. Bundesliga an. Das Team um Gunnar Voigt wird mit einem Boot der Marke J70 auf verschiedenen Binnengewässern antreten, um sportlich nach oben zu gelangen. „Unser Saisonziel ist ganz klar der Wiederaufstieg. Wir haben uns neu formiert...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite