HC Empor : Gruszka verlängert Vertrag bis 2016

René Gruszka (links) und Empor-Vorsitzender Jens Gienapp bei der Vertragsunterzeichnung.
Foto:
René Gruszka (links) und Empor-Vorsitzender Jens Gienapp bei der Vertragsunterzeichnung.

svz.de von
07. März 2014, 18:20 Uhr

Wie von NNN bereits in der Dienstag-Ausgabe angekündigt, hat Handball-Zweitligist HC Empor den Vertrag von Rechtsaußen René Gruszka am Freitag bis 30. Juni 2016 verlängert.

„Ich freue mich auf zwei weitere Jahre im Verein. Wir haben mit dem angepeilten Erstliga-Aufstieg ambitionierte Ziele, und dazu möchte ich meinen Teil beitragen. Rostock bietet tolle Perspektiven. Es wäre toll, mit Empor aufzusteigen“, so Gruszka.

Auch der Clubvorsitzende Jens Gienapp ist froh über die Unterschrift des 23-Jährigen: „Ich freue mich sehr, dass gerade ein junger Spieler, der seine Wurzeln in der Region hat, bei uns bleibt.“

Der neue Sportliche Leiter und Mannschaftskollege Jens Dethloff schließt sich dem an: „Es ist eine super Sache, einen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs halten zu können. René passt spielerisch und menschlich hervorragend ins Team.“

René Gruszka begann beim SC Laage mit dem Handball. Seit 1. Mai 2005 spielt der Vater einer Tochter beim HC Empor. Mit der deutschen U20-Nationalmannschaft wurde Gruszka 2010 Europameisterschafts-Vierter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen