Handball : Empor stößt die Tür weit auf

von 12. Mai 2019, 16:57 Uhr

svz+ Logo
Eine der Stützen im Team des HC Empor: Rückraum-Shooter André Meuser steht mit dem HCE nach dem 24:23-Erfolg in Krefeld kurz vor dem Zweitliga-Aufstieg.
Eine der Stützen im Team des HC Empor: Rückraum-Shooter André Meuser steht mit dem HCE nach dem 24:23-Erfolg in Krefeld kurz vor dem Zweitliga-Aufstieg.

Rostocker Handball-Drittligist setzt sich im Aufstiegsrelegations-Hinspiel bei der HSG Krefeld mit 24:23 durch

Krefeld | Mit Leidenschaft zum Erfolg: Dank einer ausgezeichneten kämpferischen Leistung hat der HC Empor Rostock die mit 2410 Zuschauern voll besetzte Glockenspitzhalle gestürmt und durch einen 24:23 (10:10)-Erfolg über die HSG Krefeld die Tür zum Aufstieg in die 2. Bundesliga weit aufgestoßen. Vollends durchgehen können die Hansestädter am Sonntag (16.30 Uhr)...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite