2. Basketball-Bundesliga ProA : Dritter Auswärtssieg für die Seawolves

von 04. November 2018, 20:35 Uhr

svz+ Logo
Attackieren das Brett: Die Seawolves – hier Terrell Harris in einer früheren Partie – zogen gestern beim 75:58-Erfolg bei Schalke 04 immer wieder energisch zum Korb.
Attackieren das Brett: Die Seawolves – hier Terrell Harris in einer früheren Partie – zogen gestern beim 75:58-Erfolg bei Schalke 04 immer wieder energisch zum Korb.

Rostocker gewinnen beim FC Schalke 04 mit 75:58 und bleiben in fremder Halle weiter unbesiegt

Die Rostock Seawolves bleiben auswärts eine Macht in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Der Neuling gewann auch sein drittes Auswärtsspiel und setzte sich beim FC Schalke 04 mit 75:58 (23:22, 15:8, 23:12, 14:16) durch. Die Gäste waren von Beginn an gut in der Partie und legten einen 5:0-Start hin. Doch allmählich fand sich Schalke besser zurecht und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite