zur Navigation springen

American Football : „Die Meisterschaft holen!“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Griffins-Rückkehrer Florian Birkner hängt die Messlatte hoch vor der Regionalliga-Partie am Sonnabend bei den Tollense Sharks in Neubrandenburg

Die Griffins sind erfolgreich in die Saison der American-Football-Regionalliga Ost gestartet. Dem 37:0 im Testvergleich mit den Berlin Bears folgte im ersten Punktspiel ein 16:7 gegen die Leipzig Lions.

Für einen von den „Greifen“ war es eine ganz besondere Partie: Florian Birkner, der drei Jahre in der German Football League GFL für die Kiel Baltic Hurricanes auflief und sogar im German Bowl stand, dem Finale um die Deutsche Meisterschaft. Nun ist er wieder zu Hause in Rostock und unterstützt sein altes neues Team auf der Position des Tightend und Fullback. „Es ist ein gutes Gefühl, zurück zu sein“, so Birkner. „Es herrscht eine familiäre Atmosphäre in der Mannschaft, und ich freue mich, sagen zu können: I’m proud to be a Griffin (Ich bin stolz, ein Griffin zu sein – d. Red.)!“

Seit er vor vier Jahren nach Kiel wechselte, habe sich bei den „Greifen“ viel geändert: „Zum Beispiel hat sich das Coaching enorm weiterentwickelt und damit auch die Spieler, was man ja anhand des GFL2-Auftritts sehen kann (die Mannschaft musste allerdings die 2. Bundesliga nach nur einem Jahr wieder verlassen – d. Red.). Und die Bekanntheit des Sports sowie die der Griffins ist enorm gestiegen im Vergleich zu den alten Zeiten.“

Befragt nach seinem Ziel für die Saison 2014, nimmt Florian Birkner kein Blatt vor den Mund: „Ich will mit dem Team die Regionalmeisterschaft Ost holen!“

Da darf man sehr gespannt sein, wie sich die „Greifen“ am Sonnabend ab 15 Uhr im Neubrandenburger Jahnstadion bei Titelverteidiger Tollense Sharks aus der Affäre ziehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen