Fußball-Verbandsliga : Die Bilanzen der Hinrunde

Offensivmann Felix Ernst (links) ist bei Aufsteiger SV Pastow mit sieben Treffern der zweitbeste Schütze nach Neuzugang Hendrik Sievert, der bereits zehnmal einnetzte.
Offensivmann Felix Ernst (links) ist bei Aufsteiger SV Pastow mit sieben Treffern der zweitbeste Schütze nach Neuzugang Hendrik Sievert, der bereits zehnmal einnetzte.

Mit einem 2:0-Sieg des Sievershäger SV im Nachholspiel in Pampow ging die Hinrunde der Fußball-Verbandsliga zu Ende. NNN blicken auf die bisherige Saison der hiesigen Team zurück. Neuling SV Pastow ist starker Dritter.

svz.de von
16. Dezember 2013, 20:45 Uhr

Der SV Pastow blickt auf eine grandiose Hinrunde zurück. Der Aufsteiger errang in 15 Partien elf Siege, entschied alle Rostocker Derbys für sich (RFC 2:1, Bentwisch 3:2, Sievershäger SV 2:1) und überwintert völlig überraschend auf Rang drei (35 Punkte).

„Respekt, unser Team hat bislang Großes geleistet. Wir haben guten Fußball gezeigt und viel Spaß und Freude bereitet“, ist Trainer Andreas Seering voll des Lobes.

Mehr zum Thema lesen sie in der Montagsausgabe der NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen