Fußball : Der TSV Graal-Müritz strebt Revanche an

von 06. Dezember 2018, 18:03 Uhr

svz+ Logo
_201812061803_full.jpeg

Landesligist TSV hofft am Sonnabend um 13 Uhr im Waldstadion auf einen Heimsieg gegen den FC Mecklenburg Schwerin II.

Rostock | Der TSV Graal-Müritz (6./27) hat sich für das Rückspiel gegen den FC Mecklenburg Schwerin II (9./20) am Sonnabend um 13 Uhr in der Fußball-Landesliga West nichts weniger als einen furiosen Heimsieg vorgenommen. „Das Hinspiel haben wir mit 2:3 verloren. Aber wie heißt es so schön, Rache ist süß“, kündigt Reinhard Kempert, Abteilungsleiter der Graal-Müri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite