zur Navigation springen

Zur Person : Der Kanadier mit bayrischem Haus

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Kenneth „Ken“ Latta wurde am 12. Mai 1962 in Thunder Bay (Kanada) geboren. Auf dem Eis kam er als Mittelstürmer zum Einsatz und wurde 1981 von den Philadelphia Flyers für die National Hockey League (NHL – höchste Spielklasse in Nordamerika) gedraftet. 1984 zog er nach Deutschland und spielte bis 2005 für verschiedene bayrische Vereine. Als Trainer war er unter anderem für Kaufbeuren, Heilbronn und Halle tätig. Sesshaft in Deutschland ist er in Peiting. Die Familie hat auch ein Haus in Kanada. In Bayern lernte er auch seine Frau Karen kennen. Mit ihr hat er zwei Söhne, die beide auch Eishockey spielen. Nickolas (23 Jahre), der zwischenzeitlich bei den New York Rangers (NHL) mittrainierte, stürmt derzeit für die Kölner Haie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Louis (18) spielt aktuell in der Ontario Hockey League (OHL – höchste Nachwuchsliga in Kanada).

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen