Volleyball : Damen tragen rote Laterne

Wenig Grund zum Jubeln haben derzeit Cathrin Schlüter, Sandra Schwartzer (verdeckt), Natalie Huth, Sophia Labs, Andrea Bock und Luisa Stassewski. Die Warnemünder Volleyballerinnen schlossen die Hinrunde auf dem letzten Platz der 3. Liga Nord ab.
1 von 2
Wenig Grund zum Jubeln haben derzeit Cathrin Schlüter, Sandra Schwartzer (verdeckt), Natalie Huth, Sophia Labs, Andrea Bock und Luisa Stassewski. Die Warnemünder Volleyballerinnen schlossen die Hinrunde auf dem letzten Platz der 3. Liga Nord ab.

SV Warnemünde unterliegt Schlusslicht SV Pädagogik Schönebeck 0:3 und rutscht selbst auf letzten Tabellenplatz der 3. Liga Nord ab.

svz.de von
16. Dezember 2013, 16:32 Uhr

Bitterer Jahresabschluss für die Volleyballerinnen des SV Warnemünde: Das Team von Neu-Trainer Matthäus Kuna unterlag beim bisherigen Schlusslicht der 3. Liga Nord, SV Pädagogik Schönebeck klar in 0:3 (-23, -20, -18) Sätzen und rutschte damit selbst auf den letzten Platz ab.

„Wir haben nicht unser Potenzial abgerufen, blieben unter unseren Möglichkeiten und produzierten zu viele Fehler“, sagte Co-Trainerin Sibylle Schlüter. Der SVW reiste mit nur acht Spielerinnen und ohne die langzeitverletzte Marie-Theres Antrack sowie Luisa Stassewski (Knieprobleme) und Natalie Huth nach Sachsen-Anhalt.

„Dort hielten wir phasenweise mit, führten im ersten Satz mit 21:19, gaben diesen aber ab“, so Schlüter. Auch im zweiten und dritten Abschnitt leisteten sich die Gäste bei den spielerisch keineswegs überragenden Rand-Magdeburgerinnen zu oft Schwächephasen. Die Außen kamen nicht wie gewohnt zum Zuge, auch die Defizite im Annahme- und Abwehrverhalten waren unübersehbar.

„Daran müssen wir in der Weihnachtspause arbeiten. Gerade für unsere jungen Spielerinnen ist der Sprung in die 3. Liga noch sehr groß“, sagte die Co-Trainerin. Erste Gelegenheit, ihr gestiegenes Leistungsvermögen zu beweisen, haben die Warnemünder Damen zum Rückrundenstart am 12. Januar. Dann erwartet der SVW den Köpenicker SC II.

SV Warnemünde: Cathrin Schlüter, Andrea Bock, Laura Müchler, Sandra Schwartzer, Wencke Valerius, Sophia Labs, Kathleen Knaute, Sibylle Schlüter

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen