zur Navigation springen

2. Handball-Bundesliga : Bestätigt: Ziercke ist neuer HCE-Coach

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Rostocker Handball-Zweitligist hat einen Nachfolger des beurlaubten Rastislav Trtik gefunden

svz.de von
erstellt am 08.Okt.2014 | 19:53 Uhr

Der Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat einen neuen Trainer. Wie NNN bereits gestern berichteten wird Aaron Ziercke beim ostdeutschen Traditionsverein die Nachfolge des am 14. September beurlaubten Dr. Rastislav Trtik antreten. Ziercke erhält bei den Ostseestädtern einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016.

Der 42-Jährige wechselt vom West-Drittligisten GWD Minden II nach Rostock. Dort hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner fünf Jahre sehr erfolgreich als Trainer gearbeitet. Unter seiner Leitung schafften etwa zehn Nachwuchs-Spieler des Vereins den Sprung in die Bundesliga-Mannschaft beziehungsweise zu anderen Zweitligisten. „Das ist für uns ein sehr wichtiger Punkt. Auch in Rostock soll Aaron Ziercke die Junioren-Spieler in das Training und den Spielbetrieb einbinden. Der neue Coach hat die gleichen Ansichten und Ziele wie der HC Empor, daher passt er sehr gut in unser Anforderungsprofil“, so Geschäftsführerin Juliane Radike.

Der erste Kontakt zum Ex-Nationalspieler entstand über seinen Berater. Bei einem persönlichen Treffen sind sich beide Seiten dann schnell einig geworden.

Nachdem der Vorstand und der Aufsichtsrat des HC Empor Rostock gestern grünes Licht für eine Verpflichtung gegeben haben, wartet die Empor-Geschäftsführung nun noch auf das Einverständnis des Bundesligisten GWD Minden. Dort soll Ziercke eine entsprechende Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben und den Club bei einem Angebot eines höherklassigen Vereins verlassen können. Voraussichtlich heute soll Aaron Ziercke seinen Kontrakt beim HCE, der am Sonnabend beim TV Hüttenberg antritt, unterschreiben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen