Volkssport : Am Sonntag um 10 Uhr Start zum Nikolauslauf

2017 gingen am Damerower Weg bei Sonnenschein und kalten Temperaturen 312 Hobby- und Leistungssportler beim 38. Nikolauslauf auf die Strecke.
2017 gingen am Damerower Weg bei Sonnenschein und kalten Temperaturen 312 Hobby- und Leistungssportler beim 38. Nikolauslauf auf die Strecke.

Auf dem Vereinsgelände des ESV Lok Rostock, Damerower Weg 25a, wird am Sonntag wieder der Startschuss zum Nikolauslauf fallen.

von
07. Dezember 2018, 18:08 Uhr

Rostock | Wer mitmachen möchte, kann sich von 8.30 bis 9.45 Uhr zur 39. Ausgabe der Traditionsveranstaltung anmelden, Wanderlustige bereits ab 8 Uhr. Um 10 Uhr heißt es dann Füße oder Wander- und Nordic-Walking-Stöcke in die Hand nehmen: Von 3,6 über 7,1 und 12,5 bis hin zu 23 Kilometern können die Teilnehmer zwischen vier verschiedenen Distanzen wählen.

„Es ist so wie in den vergangenen Jahren. Die beiden kleinsten Strecken führen ein- beziehungsweise zweimal um den Neuen Friedhof herum. Die größeren verlaufen bis nach Groß Stove oder nach Buchholz Heide und zurück“, erklärt Kai-Uwe Richter. Der Organisator des Nikolauslaufes vom ESV Lok hofft auf 200 bis 300 Starterinnen und Starter. „Der Zulauf auf Social Media ist in diesem Jahr sehr hoch. Darum sind wir optimistisch, dass am Sonntag auch entsprechend viele Läufer mitmachen werden“, sagt Kai-Uwe Richter.

Wie immer sind Umkleiden, Toiletten und Duschen vor Ort vorhanden. Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, erhält eine Urkunde und dazu auch noch eine kleine Überraschung vom Nikolaus höchstpersönlich. Ebenso ist für Getränkeversorgung im Ziel sowie auf den langen Laufstrecken gesorgt.

Am 5. Januar folgt mit dem Neujahrslauf ein weiterer Traditionslauf des ESV Lok.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen