Speerwerfen : Weber unterm Messer

von 11. November 2019, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Positive Signale aus dem Krankenbett von Julian Weber nach der Operation.
Positive Signale aus dem Krankenbett von Julian Weber nach der Operation.

Der Speerwerfer kämpfte die ganze Saison mit einem Sehnenabriss – und wusste es nicht.

Rostock | Rückschlag für Speerwerfer Julian Weber. Nach einer ziemlich erfolgreichen Saison musste sich der beim 1. LAV Rostock unter Mark Frank trainierende Mainzer unters Messer legen. „Ein Sehnenabriss im Stemmfuß hat mich noch einmal auf den OP-Tisch gezwungen“, schrieb der 25-Jährige auf Facebook. Die Verletzung habe er über die gesamte Saison mit sich her...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite