Wasserspringen : Lehrgang in der Rostocker Neptun-Schwimmhalle abgesagt

von 18. Februar 2021, 19:28 Uhr

svz+ Logo
Das Ausspringen des deutschen Aufgebotes für den Weltcup vom 18. bis 23. April in Tokio, das hier in der Neptun-Schwimmhalle stattfinden sollte, muss entfallen – zum Leidwesen von Bundestrainer Lutz Buschkow
Das Ausspringen des deutschen Aufgebotes für den Weltcup vom 18. bis 23. April in Tokio, das hier in der Neptun-Schwimmhalle stattfinden sollte, muss entfallen – zum Leidwesen von Bundestrainer Lutz Buschkow

Der Deutsche Schwimm-Verband musste diese Entscheidung treffen. Hintergrund ist der positive Corona-Test einer Athletin.

Rostock | Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat nach Abstimmung mit den Gesundheitsämtern den für nächste Woche in der Neptun-Schwimmhalle geplanten Lehrgang der Nationalmannschaft Wasserspringen abgesagt. Hintergrund ist der positive Corona-Test einer Athletin ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite