Wasserball : Kieler tanzen der HSG Warnemünde II auf der Nase herum

von 12. März 2020, 18:07 Uhr

svz+ Logo
Warf eines der nur zwei Tore beim 2:17 der HSG Warnemünde II beim SV Wiking Kiel: Jessica Hembus
Warf eines der nur zwei Tore beim 2:17 der HSG Warnemünde II beim SV Wiking Kiel: Jessica Hembus

Die Gäste verlieren mit 2:17 beim SV Wiking. Am Wochenende will es das Team von Trainer Steffen Klukas besser machen.

Rostock | Eine empfindliche 2:17-Niederlage (0:2, 0:4, 2:5, 0:6) setzte es in der 3. Wasserball-Liga für die HSG Warnemünde II (4./2:4 Punkte) beim SV Wiking Kiel (2./8:4). „Wir wollten sie ärgern, das Spiel offen gestalten, so lange es geht. Statt dessen tanzte uns der Gegner von Beginn an auf der Nase herum“, so Trainer Steffen Klukas. Die Kieler nutzte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite