Volleyball in Rostock : SV Warnemünde nach kurzer Anlaufzeit wie aus einem Guss

von 10. April 2021, 21:13 Uhr

svz+ Logo
Jubel beim SV Warnemünde. Mit der Nummer 16 der später zum wertvollsten Spieler gewählte Sören Schröder.
Jubel beim SV Warnemünde. Mit der Nummer 16 der später zum wertvollsten Spieler gewählte Sören Schröder.

Das 3:1 am Sonnabend in der Ospa-Arena gegen den FC Schüttorf 09 war der dritte Sieg in Folge für den Zweitligisten.

Rostock | Die Volleyballer des SV Warnemünde haben sich beim FC Schüttorf 09 für das 0:3 im Hinspiel der 2. Bundesliga Nord 2020/21 „gerächt“ und am Sonnabend in der Ospa-Arena in beeindruckender Weise mit 3:1 (19:25, 25:14, 25:16, 25:16) gewonnen. „Ich war selbst überrascht, wie wunderbar das lief“ „Im ersten Satz hat es nicht gleich gepasst, da musste u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite