Volleyball in Rostock : Der 3:0-Sieg aus dem Hinspiel soll wiederholt werden

von 14. Januar 2022, 11:00 Uhr

svz+ Logo
„Das Ballgefühl wird bis zum Spiel am Sonnabend wieder vollkommen da sein“, ist Johannes Deutloff guter Dinge, dass der SV Warnemünde den 3:0-Erfolg aus dem Hinspiel gegen den VV Humann Essen wiederholen kann. Hinten links Trainer Jozef Janosik, rechts Matthias Lübcke.
„Das Ballgefühl wird bis zum Spiel am Sonnabend wieder vollkommen da sein“, ist Johannes Deutloff guter Dinge, dass der SV Warnemünde den 3:0-Erfolg aus dem Hinspiel gegen den VV Humann Essen wiederholen kann. Hinten links Trainer Jozef Janosik, rechts Matthias Lübcke.

Die Begegnung am Sonnabend ab 18.30 Uhr in der Ospa-Arena gegen den Vorletzten VV Humann Essen (12./10 Punkte) ist für die Herren des SV Warnemünde (5./22) das zweite Rückrundenspiel in der 2. Bundesliga Nord.

Rostock | Nach dem 1:3 zum Jahresende beim FC Schüttorf 09 soll nach fast einem Monat Pause ein Sieg eingefahren werden – so wie im Hinspiel, das die Mannschaft von Trainer Jozef Janosik im September souverän mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:18) für sich entschied. Die Volleyballer des SV Warnemünde sind Kandidaten der NNN-Sportlerwahl. zur Abstimmung An diesen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite