Volleyball in Rostock : Der SV Warnemünde träumt vom nächsten Coup

von 26. Februar 2021, 18:02 Uhr

svz+ Logo
In den vergangenen Partien „aufgetaut“: Jan Philipp Krabel zählt bei den Siegen gegen Zweiten Moers (3:1, 3:2) und Spitzenreiter Lindow-Gransee (3:2) zu den auffälligsten Spielern des SV Warnemünde. Am Sonnabend kommt es zum Rückspiel gegen den Ersten.
In den vergangenen Partien „aufgetaut“: Jan Philipp Krabel zählt bei den Siegen gegen Zweiten Moers (3:1, 3:2) und Spitzenreiter Lindow-Gransee (3:2) zu den auffälligsten Spielern des SV Warnemünde. Am Sonnabend kommt es zum Rückspiel gegen den Ersten.

Der Zweitligist hat am Sonnabend ab 16 Uhr Spitzenreiter Lindow-Gransee zu Gast. Das Hinspiel gewann Warnemünde mit 3:2.

Rostock | Gelingt den Volleyballern des SV Warnemünde (Siebter mit 27 Zählern aus 15 Partien) der vierte Streich? Nach zwei Siegen gegen den Zweiten Moerser SC (3:1, 3:2) sowie dem Auswärtserfolg bei Spitzenreiter SV Lindow-Gransee (3:2 – 42 Punkte aus 17 Spielen) kommt es am Sonnabend ab 16 Uhr zum Rückspiel gegen den Ersten der 2. Bundesliga Nord. „Ich schä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite