Volleyball : Rostocker Teams nicht konkurrenzfähig

von 20. November 2019, 17:02 Uhr

svz+ Logo
Das Frauen-Team der HSG Uni Rostock (hinten von links):   Anna-Friedel Nießen, Celin Turloff, Karla Röhnelt, Mareike Heck, Chiara Rekowski, Jamie Lee Deters. Vorne von links: Lisa Mattheus, Manja Kloth, Luisa Voigt.
Das Frauen-Team der HSG Uni Rostock (hinten von links): Anna-Friedel Nießen, Celin Turloff, Karla Röhnelt, Mareike Heck, Chiara Rekowski, Jamie Lee Deters. Vorne von links: Lisa Mattheus, Manja Kloth, Luisa Voigt.

Nur zu Platz drei reicht es für die Frauen der HSG Uni und die Herren des TSV Grün-Weiß beim Landesliga-Pokal.

Rostock | Trotz des 2:1-Sieges über den Sieger TSV Graal-Müritz belegte der TSV Grün-Weiß Rostock nur den dritten Platz beim Landesliga-Pokal des Volleyball-Verbandes Mecklenburg-Vorpommerns. Die Hansestädter unterlagen nach hartem Kampf dem SKV Waren/Müritz mit 1:2 und gaben gegen die SG HSG Turbine Greifswald unnötig einen Satz ab, gewannen mit 2:1. Kapitän H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite