Handball in Rostock : Der HC Empor hat sich für Variante 2 entschieden

von 09. März 2021, 17:35 Uhr

svz+ Logo
Am 1. November 2020 (27:24 in Potsdam) trat der HC  Empor zum bislang letzten Mal in der 3. Liga an. Am Freitag geht es für Jonas Otten (damals sechs Tore) und seine Kollegen zumindest erst mal wieder mit einem Testspiel weiter.
Am 1. November 2020 (27:24 in Potsdam) trat der HC Empor zum bislang letzten Mal in der 3. Liga an. Am Freitag geht es für Jonas Otten (damals sechs Tore) und seine Kollegen zumindest erst mal wieder mit einem Testspiel weiter.

In der Aufstiegsrunde soll jede Mannschaft der Staffel in einer einfachen Runde je drei Heim- und Auswärtsspiele haben.

Rostock | Der Deutsche Handballbund (DHB) und die für die 3. Liga verantwortliche Spielkommission haben am Montagabend in einer Videokonferenz mit den 14 Vereinen, die ihre Lizenzunterlagen für die 2. Bundesliga eingereicht haben, weitere Grundlagen für die Ermittlung der beiden Aufsteiger gelegt. „Alle haben bis Mittwoch Abend ihren favorisierten Modus dem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite