Auf dem Weg zu Olympia : Stephan Engberts betreut Rohdiamant Johannes Vogel

von 09. September 2020, 14:54 Uhr

svz+ Logo
Will nichts unversucht lassen, um 2024 in Paris bei den Olympischen Spielen zu starten: Johannes Vogel vom TC FIKO Rostock
Will nichts unversucht lassen, um 2024 in Paris bei den Olympischen Spielen zu starten: Johannes Vogel vom TC FIKO Rostock

Der bisherige Chef des TriTeams der TG triZack visiert mit Rostocks großem Triathlon-Talent Olympia 2024 in Paris an.

Rostock | Andreas Raelert im Jahr 2000 in Sydney (12.) und 2004 in Athen (6.) sowie Christiane Pilz 2008 in Peking (26.) waren Rostocks Triathleten, die den Sprung zu den Olympischen Spielen geschafft haben. „Das waren damals unvergessliche Eindrücke“, erinnert sich „Andy“, inzwischen 44, gern. Nun eifert ein anderer Hansestädter, Johannes Vogel (TC FIKO), seine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite