Entscheidung getroffen : Michael Raelert zieht einen Start in Gdynia vor

von 03. September 2020, 16:36 Uhr

svz+ Logo
„Ich brenne auf das Rennen“: Für Michael Raelert ist  der  Ironman 70.3 Gdynia  eine Standortbestimmung.
„Ich brenne auf das Rennen“: Für Michael Raelert ist der Ironman 70.3 Gdynia eine Standortbestimmung.

Der Rostocker Triathlet entscheidet sich gegen Tallinn und erwartet in Polen ein schnelles Rennen.

Rostock | Ironman 70.3 am Sonnabend im estnischen Tallinn oder am Tag darauf in Gdynia ebenfalls über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 km Radfahren und „hinten drauf“ 21,1 km Halbmarathon-Lauf? Für beide Events hatte sich Triathlon-Profi Michael Raelert in die Startlisten eingetragen. Nun ist die Entscheidung gefallen. „Michi“ wird nicht in Tallinn gegen u. a. Sebast...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite