Triathlon : Johannes Vogel mit seinem „Comeback“ nicht unzufrieden

von 28. Juli 2020, 17:41 Uhr

svz+ Logo
Sieht natürlich noch Verbesserungspotenzial, war aber „nach dem langen Warten auf einen Wettkampf trotzdem nicht unzufrieden“: Johannes Vogel
Sieht natürlich noch Verbesserungspotenzial, war aber „nach dem langen Warten auf einen Wettkampf trotzdem nicht unzufrieden“: Johannes Vogel

Der Rostocker vom TC FIKO belegte Platz sechs in der Einzelwertung beim Swim & Run in Saarbrücken.

Rostock | Die 1. und 2. Bundesliga im Triathlon fallen 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer. Dennoch kämpfen die Organisatoren der Deutschen Triathlon Union (DTU) mit aller Kraft gegen die Einschränkungen an. So war am Wochenende in Saarbrücken ein Swim & Run für die 1. Bundesliga angesetzt. Die 2. Liga, in der auch das TriTeam der TG triZack Rostock vertreten ist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite