Tischtennis : Den ersten Platz zu verteidigen ist das oberste Ziel

svz+ Logo
Sophia Scheel fehlte gegen Schwarzenbek II, kehrt jetzt ins Team zurück. Maxi Langschwager setzt aus.
Sophia Scheel fehlte gegen Schwarzenbek II, kehrt jetzt ins Team zurück. Maxi Langschwager setzt aus.

Die Damen des TSV Rostock Süd streben in der Verbandsoberliga am Sonntag einen Sieg gegen den FC St. Pauli an.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. Februar 2020, 20:36 Uhr

Die Damen des TSV Rostock Süd (20:4 Punkte) wollen in der Tischtennis-Verbandsoberliga in die Erfolgsspur zurück. Nach dem 5:8 gegen Verfolger TSV Schwarzenbek II (3./15:7) vor zwei Wochen ist der Spitze...

eiD mneaD dse VST kcRotos düS 2(4:0 tuP)nek loewnl ni edr ierehaTVodsilnnsb-aisgtnbcre in dei ursEorgplfs cüruzk. aNch dme :58 negge erlfgrVoe SVT hkzcSraeebwn II /35(.:71) vor izew Whnceo tis der eepzntriSiert am Sgannot ba 12 hUr ni edr ihhiecnsme hpertlolSa aein-rtSßeh-SsehrciEgrlc engge dne tieernV FC S.t Pulia ):151(1 go.rdtefre

e„Di umrNem ines ovn .tS iluaP tis icitghr ,rakst raw eltzztu ebar itcnh emmri ebid.a ocDh nuhbngigaä dovna olewln wir gtu nespile ndu nsu s“e,weeibn agst npdmeaeS-Tsüeirchr sLai okS.hccthne

eDi Ji8gr-h2äe ist dvona bg,uetürze dsas ads mTea dei lPeite gtu ecetgkgstew ah.t „sE awr icheafn zu e,mkner dsas rgeade Jsshewherelca awr. llAe ntetha fuicbelrh dun vtarpi vlie zu nu.t anM frda ja hcau ihcnt eveenrgs,s asds cnsienhsTti für nsu ru‘,n tFzireie .tis Da smsu mna shnoc ine nseibsch ferierd.eizefnn cIh eedkn earb, adss rwi etztj riwdee lael otsefsuikr sdn.i ahcN rernues erzukn hcShsaäwhpece onwlel riw nde reetsn atlzP tigeedreni.v Das sit dsa bestroe li“,Ze os siLa koShcen,cth edi auf nie love„sl H“sua ffth:o Wir„ rnfeue snu ufa sad Hipmeesli ndu drwnüe nsu weü,csnhn sdsa ieelv etLeu kmberonovemi ndu sun rnüz.“ttsunete

Frü edn VST dSü neehg aynSd tis,gtnäLd ahSopi lec,She iaLs chtchnoeSk dun Cdiuala bsrPot na eid sc.eThi

zur Startseite