Sport in Rostock : Sportbünde fordern Impf-Priorisierung für Trainer

von 03. Mai 2021, 18:52 Uhr

svz+ Logo
Die Stadt- und Kreissportbünde Mecklenburg-Vorpommerns haben genug von der Perspektivlosigkeit für ihre Mitglieder und haben Forderungen an alle politischen Ebenen im Bundesland gesendet.
Die Stadt- und Kreissportbünde Mecklenburg-Vorpommerns haben genug von der Perspektivlosigkeit für ihre Mitglieder und haben Forderungen an alle politischen Ebenen im Bundesland gesendet.

Sportbünde in MV gehen in die Offensive und fordern von der Politik umgehend die Ermöglichung von Vereinssport im Freien.

Rostock | Die Stadt- und Kreissportbünde Mecklenburg-Vorpommerns haben genug von der Perspektivlosigkeit für ihre über 257.000 Mitglieder in 1871 Vereinen und haben deshalb einen fünf Punkte umfassenden Katalog an alle politischen Ebenen im Bundesland gesendet, um schnellstmöglich wieder einen geregelten Sportbetrieb zuzulassen. Zum Thema: Sportausschuss geh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite