2. Runde Fußball-Landespokal : Trainer Andreas Seering: Wir werden alles reinhauen

von 10. September 2020, 12:43 Uhr

svz+ Logo
Schoss sich im Landesklasse-Punktspiel gegen die SG Wöpkendorf (3:1) mit zwei Toren schon mal warm für den Landespokal: Michael Stammer, hier bei der 2:1-Überraschung 2018 gegen die Schönberger Erik Schameitke (links) und Kevin Rosinski. Auch damals traf er.
Schoss sich im Landesklasse-Punktspiel gegen die SG Wöpkendorf (3:1) mit zwei Toren schon mal warm für den Landespokal: Michael Stammer, hier bei der 2:1-Überraschung 2018 gegen die Schönberger Erik Schameitke (links) und Kevin Rosinski. Auch damals traf er.

Der Sievershäger SV sieht gegen Siedenbollentin seine Außenseiterchance. Der Doberaner FC ist schon am Freitag dran.

Rostock | Freitag Abend bereits kommt es in der 2. Runde des Fußball-Landespokals 2020/21 zum sportlich wohl interessantesten Vergleich mit Blick auf die Mannschaften aus Rostock und Umgebung: Nord-Landesligist Doberaner FC erwartet um 19 Uhr den Verbandsligisten Güstrower SC 09 auf seinem Kunstrasen Am Busbahnhof. „Kein übermäßig attraktives Los“, hatte DFC-Tra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite