Rostocker Shorttracker bei EM : Adrian Lüdtke „sicher, Rang 14 verbessern zu können“

von 20. Januar 2021, 16:16 Uhr

svz+ Logo
Nix mit Büfett in mehr oder weniger großen Sälen: Auch Adrian Lüdtke nimmt  bei den Shorttrack-EM  in Danzig sein Essen auf dem Hotelzimmer ein.
Nix mit Büfett in mehr oder weniger großen Sälen: Auch Adrian Lüdtke nimmt bei den Shorttrack-EM in Danzig sein Essen auf dem Hotelzimmer ein.

Die Europameisterschaften ab Freitag in Danzig sind für den Mann vom ESV Turbine der erste Wettkampf seit Februar 2020.

Rostock | Alles redet von Olympia in Tokio, dabei stehen auch die nächsten Winterspiele praktisch schon vor der Tür: nur noch gut ein Jahr bis Olympia in Peking, und ein Rostocker hat gute Chancen auf die Teilnahme in China: Adrian Lüdtke vom ESV Turbine, Deutschlands gegenwärtiger Vorzeige-Shorttracker. Klar, dass er auch bei den Europameisterschaften von Frei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite