Para-Schwimmen : Denise Grahl wird als paralympischer Kader eingestuft

von 19. November 2019, 16:57 Uhr

svz+ Logo
Als paralympischer Kader eingestuft: Denise Grahl
Als paralympischer Kader eingestuft: Denise Grahl

Keine Berufung hingegen für Jan Gräfe, der bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften drei nationale Rekorde aufstellte.

Rostock | Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: elf Welt-, 15 Europa- und 72 deutsche Rekorde stellten die Para-Schwimmer Deutschlands bei den Kurzbahn-Meisterschaften in Remscheid auf. Erfreulich: Mit Jan Gräfe vom SC Empor 2000 (drei neue nationale Bestmarken) und Katherina Rösler (Hanse-Schwimmverein/zwei) sind daran wie berichtet auch Rostocke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite