Triathlon in Rostock : Andreas Raelert: „Keine Sonne, kein Strand, Liege bleibt frei“

von 20. November 2021, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Es sollte sein Abschiedsrennen werden, doch wegen einer Schienbeinverletzung muss er auf den Ironman in Cozumel verzichten: Andreas Raelert
Es sollte sein Abschiedsrennen werden, doch wegen einer Schienbeinverletzung muss er auf den Ironman in Cozumel verzichten: Andreas Raelert

Der Profi musste seine Teilnahme am am Sonntag in Cozumel (Mexiko) stattfindenden Ironman wegen einer Schienbeinverletzung schweren Herzens absagen.

Rostock | Der 45-jährige fünffache Medaillengewinner der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii verletzte sich zum Abschluss einer mehrwöchigen Vorbereitung auf Mallorca am Schienbein. „Keine Sonne, kein Strand, die Liege bleibt frei. Zwangspause trotz Wettkampfform und perfekt vorbereitetem Material... Die persönliche Enttäuschung kann nach den so hoffnungsvo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite