SV Warnemünde : Volleyballer mit knapper Niederlage beim Neustart

von 17. Januar 2021, 21:47 Uhr

svz+ Logo
Warnemündes Außenangreifer Adrian Kopij wird mit seinem Geschenk nicht vollends einverstanden gewesen sein. Der Pole feierte am Sonnabend seinen 24. Geburtstag, kam mit dem SVW aber nicht über ein 2:3 gegen Bocholt hinaus.
Warnemündes Außenangreifer Adrian Kopij wird mit seinem Geschenk nicht vollends einverstanden gewesen sein. Der Pole feierte am Sonnabend seinen 24. Geburtstag, kam mit dem SVW aber nicht über ein 2:3 gegen Bocholt hinaus.

Warnemündes Volleyballer unterliegen bei TuB Bocholt in der Verlängerung des Tiebreaks.

Bocholt | Auch der zweite Neustart des SV Warnemünde in der 2. Volleyball-Bundesliga Nord ist nicht nach Maß verlaufen. Das Team von Trainer Jozef Janosik unter lag am Sonnabend bei TuB Bocholt mit 2:3 (22:25, 25:21, 25:18, 22:25, 14:16) und musste damit die dritte Niederlage am Stück verbuchen. Immerhin einen Punkt konnte sich der SVW somit gutschreiben lassen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite