SV Warnemünde Volleyball : 37.000 Euro Corona-Hilfe vom Land

von 02. März 2021, 19:17 Uhr

svz+ Logo
_202103021917_full.jpeg

Der Gesamtverein könne Ausfälle im Budget der Bundesliga-Mannschaft nicht alleine stemmen, hieß es von Vereinsseite.

Rostock | Die Zweitliga-Volleyballer vom SV Warnemünde bekommen finanzielle Unterstützung des Landes. „Der Verein erhält einen Zuschuss in Höhe von gut 37.000 Euro aus der Liquiditätshilfe für professionelle und semiprofessionelle Sportvereine“, teilte Sportministerin Stefanie Drese heute in Schwerin mit. „Wir unterstützen den Verein, die durch die Corona-Pande...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite