Rudern in Rostock : Marie-Louise Dräger versucht es mit Katrin Volk aus Ulm

von 27. Januar 2021, 16:36 Uhr

svz+ Logo
36,2, alles in Ordnung, Sportler darf trainieren: Weltmeisterin Marie-Louise Dräger am Mittwoch beim Fiebermessen an der Eingangstür in Kessin
36,2, alles in Ordnung, Sportler darf trainieren: Weltmeisterin Marie-Louise Dräger am Mittwoch beim Fiebermessen an der Eingangstür in Kessin

Es ist bereits Plan C der Weltmeisterin in der Hoffnung auf einen Start bei den Olympischen Spielen im Sommer in Tokio.

Rostock | „Wir tun alles Mögliche, um uns abzusichern“, kommentiert Olympiastützpunkt-MV-Trainer René Burmeister das neue Schild an der Eingangstür zum Bundesstützpunkt des Deutschen Ruderverbandes Rostock in Kessin, auf dem steht: „Achtung, alle Sportler vor dem Zutritt Körpertemperatur am kontaktlosen Thermometer messen!“ Auch Marie-Louise Dräger folgt den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite