Rudern : Max John und Till Martini haben die U23-WM im Visier

von 14. Juni 2019, 14:38 Uhr

svz+ Logo
_201906141438_full.jpeg

Wenn die Nominierung auch erst nach den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg erfolgt, sind ihre Chancen sehr gut.

Rostock | Die Nominierung für die WM der U 23 im Rudern erfolgt erst nach den Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften in dieser Altersklasse sowie der U 19 und U 17 vom 20. bis 23. Juni in Brandenburg an der Havel. Doch es darf davon ausgegangen werden, dass MV vom 24. bis 28. Juli in Sarasota (USA/Florida) durch Steuermann Till Martini und Max John, beide Olympisc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite