Wasserspringen in Rostock : Auf die Zähne gebissen und mit der Bronzemedaille belohnt

von 06. Juni 2021, 14:05 Uhr

svz+ Logo
Wurden für ihren Kampfgeist mit Bronze belohnt: Jette Müller (vorn) und Thalea Paschel
Wurden für ihren Kampfgeist mit Bronze belohnt: Jette Müller (vorn) und Thalea Paschel

Die von einer Verletzung gehandikapte Jette Müller und Thalea Paschel vom WSC Rostock wurden bei den Deutschen Sommer-Meisterschaften in Berlin sogar fast Zweite hinter Tina Punzel/Lena Hentschel (Dresden/Berlin).

Rostock | Kampfgeist bewiesen und Bronze gewonnen: Jette Müller ist am Sonnabend bei den Deutschen Sommer-Meisterschaften in Berlin trotz ihrer erheblichen Daumenverletzung mit Partnerin Thalea Paschel im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett angetreten und wurde mit einem Platz auf dem Podium belohnt. Drei große Fragezeichen hatten zuvor hinter dem Start de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite