Rostocker Shorttracker bei EM : Adrian Lüdtke vom ESV Turbine rennt vor auf Rang 14

von 24. Januar 2021, 17:13 Uhr

svz+ Logo
In der Gesamtwertung schnitt Adrian Lüdtke in Danzig auf Rang 14 ab – damit landete er zwölf Plätze weiter vorn als bei den Europameisterschaften 2020 in Debrecen!
In der Gesamtwertung schnitt Adrian Lüdtke in Danzig auf Rang 14 ab – damit landete er zwölf Plätze weiter vorn als bei den Europameisterschaften 2020 in Debrecen!

Damit schneidet er zwölf Plätze besser ab als 2020. Überragend aus deutscher Sicht war die Dresdnerin Anna Seidel.

Rostock | Adrian Lüdtke vom ESV Turbine Rostock hat bei den Shorttrack-Europameisterschaften in Danzig als Elfter über 1500 Meter sein bisher bestes EM-Einzelstreckenresultat erzielt. In der Gesamtwertung schnitt er auf Rang 14 ab – zwölf Plätze weiter vorn als 2020 in Debrecen! Überragend aus deutscher Sicht die Dresdnerin Anna Seidel, die am Sonnabend auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite