Rudern in Rostock : Simon Klüter sitzt mit einem Weltmeister im Boot

von 06. Mai 2021, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Die Leichtgewichte Simon Klüter (links) und Eric Magnus Paul beim Training in Kessin. „Für die WM in Shanghai“, so der Rostocker, „kann dieser Doppelzweier eine Art Grundmannschaft sein, um die ein Doppelvierer aufgebaut wird.“
Die Leichtgewichte Simon Klüter (links) und Eric Magnus Paul beim Training in Kessin. „Für die WM in Shanghai“, so der Rostocker, „kann dieser Doppelzweier eine Art Grundmannschaft sein, um die ein Doppelvierer aufgebaut wird.“

Er bildet mit Eric Magnus Paul einen Leichtgewichts-Doppelzweier – und er ist für den Weltcup in Luzern nominiert.

Rostock | Simon Klüter – der für seinen Heimatverein Mannheimer RV Amicitia von 1876 startende 25-Jährige mit Hauptwohnsitz in Rostock – darf Deutschland beim Weltcup II 2021 in Luzern im Leichtgewichts-Einer vertreten. „Das ist eine Ehre für ihn. Auf dem Rotsee, auch als Göttersee bekannt, darf nicht jeder rudern. Aber Simon hat kürzlich mit seinem Sieg bei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite