Para-Schwimmen in Rostock : Ein Trio ist eifrig bei den finalen EM-Vorbereitungen

von 02. Mai 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Das Erreichen der Norm für die Paralympics in Tokio voll im Blick hat Denise Grahl.
Das Erreichen der Norm für die Paralympics in Tokio voll im Blick hat Denise Grahl.

Am 12. Mai geht es für Denise Grahl, Neele Labudda und Katherina Rösler zu den Europameisterschaften auf Madeira.

Rostock | 50-Meter-Bahn in der Neptun-Halle. Rostocks Para-Schwimmer gehen in die Schlussphase ihrer Vorbereitungen auf die ab 16. Mai im Penteada Swimming Complex von Funchal auf Madeira stattfindenden international offenen Europameisterschaften. Denise Grahl vom SC Empor 2000 sowie Neele Labudda und Katherina Rösler, beide vom Hanse-Schwimmverein, sind eif...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite