Para-Schwimmen in Rostock : Nils Hutschreuther avanciert in Berlin zum überragenden Mann

von 20. Juni 2021, 20:04 Uhr

svz+ Logo
Überragender Rostocker bei den 33. offenen Deutschen Meisterschaften im Para-Schwimmen in Berlin: Nils Hutschreuther
Überragender Rostocker bei den 33. offenen Deutschen Meisterschaften im Para-Schwimmen in Berlin: Nils Hutschreuther

Er wurde allein dreimal Internationaler Deutscher Jugend-Meister. Für seine Vereinskameradin vom Hanse-Schwimmverein Neele Labudda klappte es leider nicht mit einer Teilnahme an den Paralympics 2021 in Tokio.

Rostock | Die 33. offenen Deutschen Meisterschaften im Para-Schwimmen – zugleich Weltcup und Generalprobe für die Paralympics im August in Tokio – waren für die Athleten des Hanse-SV Rostock eine Erfolgsgeschichte. Jungs vom Hanse-Schwimmverein weiter top drauf Speziell die vom MFZK Schwerin an das Landesleistungszentrum der Hansestadt delegierten Nils Hu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite