Goalball in Rostock : Der RGC Hansa besiegt Paralympics-Sieger Litauen

von 09. Mai 2021, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Felix Rogge sorgte mit seinem Golden Goal für den 8:7-Erfolg des RGC Hansa über Paralympics-Sieger Litauen, im Hintergrund Reno Tiede auf der ungewohnten Position des Centers.
Felix Rogge sorgte mit seinem Golden Goal für den 8:7-Erfolg des RGC Hansa über Paralympics-Sieger Litauen, im Hintergrund Reno Tiede auf der ungewohnten Position des Centers.

Felix Rogge sorgte mit seinem Golden Goal für die große Überraschung. Auch die Frauen und die U 23 des RGC überzeugen.

Rostock | Faustdicke Überraschung durch den RGC Hansa: Die Rostocker bezwangen am Sonntag im Finale des Inter Goalball Cups den amtierenden Paralympics-Sieger Litauen mit 8:7 in der Verlängerung durch ein Golden Goal von Felix Rogge. „Das gibt uns natürlich weiteren Schub für die kommenden Monate in der Vorbereitung auf die Paralympics in Tokio.“ Dabei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite