Eishockey-Oberliga Nord : REC Piranhas verlieren 4:7 bei den Tilburg Trappers

von 30. Dezember 2020, 22:20 Uhr

svz+ Logo
Der zweifache Torschütze Filip Stopinski (rechts/hinter ihm Lukas Koziol) im Heimspiel gegen die Trappers kurz vor Weihnachten (1:3)
Der zweifache Torschütze Filip Stopinski (rechts/hinter ihm Lukas Koziol) im Heimspiel gegen die Trappers kurz vor Weihnachten (1:3)

Zweimal glichen die Rostocker aus, doch dann nutzten die Holländer kurz vor Ende des zweiten Drittels zwei Powerplays.

Rostock | Nach dem 6:5 am Montag gegen die Crocodiles Hamburg ging es für die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs bereits zwei Tage später in der Oberliga Nord weiter: Am Mittwochabend hieß es bei den Tilburg Trappers 4:7 (1:1, 1:4, 2:2). Der REC war schon halb in London Mit gut 650 Kilometern für eine Tour war es die zweitlängste Auswärtsfahrt der Saison für...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite