Eishockey in Rostock : Piranhas unterliegen bei den Hannover Scorpions 3:5

von 09. April 2021, 22:37 Uhr

svz+ Logo
Erzielte seine Saisontore 28 und 29: Matthew Pistilli (rechts, neben ihm  Sean Morgan)
Erzielte seine Saisontore 28 und 29: Matthew Pistilli (rechts, neben ihm Sean Morgan)

Die Gäste hielten gut dagegen, konnten aber in Spiel eins des Play-off-Viertelfinals die Niederlage nicht verhindern.

Rostock | Mit dem Schwung von fünf Siegen aus sechs Spielen gingen die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs in das Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord. Spiel eins der Serie „Best of three“ verloren sie allerdings am Freitagabend bei Hauptrunden-Meister Hannover Scorpions in dessen hus de groot Eisarena mit 3:5 (1:3, 2:1, 0:1). Weiter geht es am Sonnta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite